Besuchs-Zeiten

Unsere Besuchszeiten

Täglich 10.00 - 20.00 Uhr

  • Station A4
  • Station B2
  • Station C4, Station C5
  • Station D2, Station D3 (IOS), Station D4
  • Kinder- und Jugendmedizin (Stationen F)

Täglich 13.00 - 15.00 und 19.00 - 20.00 Uhr

  • Station A2, Station A3
  • Station B4
  • Station C2, Station C3
  • Intensivstation Anästhesie
  • Intensivstation Innere Medizin und Stroke Unit

Täglich 16.00 - 18.00 Uhr (im Patientenzimmer) und 18.00 - 20.00 Uhr (im Aufenthaltsraum), Väter und Geschwister ganztags

  • Station B3 (Wochenstation)


Mehr Infos ...

Kontakt
Notfall

Jobbörse

Logo
HeaderBild

Radiologietechnologe (m/w/d)

Interdisziplinäres Gefäßzentrum (IGZ)

Wir sind ein traditionsreiches, modern ausgestattetes und leistungsfähiges Schwerpunktkrankenhaus mit mehr als 500 Betten. Unser Klinikum in Schwarzach liegt 70 km von der Stadt Salzburg entfernt und ist der führende Leistungsanbieter in der Versorgungsregion 52 (Salzburg Süd). Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist mit 13 Abteilungen, 1.500 Mitarbeitern und davon rund 700 Pflegepersonen das zweitgrößte im Bundesland Salzburg – angesiedelt im Herzen Österreichs.

Das Interdisziplinäre Gefäßzentrum (IGZ) versteht sich als Organisationseinheit zur Diagnostik und Behandlung von Gefäßerkrankungen aller Art. Das kardiovaskuläre Arbeitsgebiet umfasst die Entstehung, Diagnostik, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Herzens und der Gefäße. Der Schwerpunkt des IGZ liegt dabei auf Erkrankungen des Herzens (koronarer Herzerkrankung, Herzinsuffizienz, Herzklappen- und Herzmuskelerkrankungen) sowie der Gefäße (periphere arterielle Verschlusskrankheit, diabetische Gefäßerkrankungen).
Der Arbeitsschwerpunkt des angiologischen Bereiches liegt in der interventionellen Therapie von arteriellen, zumeist artherosklerotischen Gefäßerkrankungen. Hierbei werden Kathetergestützte Verfahren, mit dem Ziel der Wiedereröffnung von Gefäßen, in allen gängigen Gefäßregionen angewandt. Neben arteriellen Gefäßerkrankungen ist das IGZ auch mit venösen Gefäßerkrankungen (tiefen Venenthrombosen), ihren Komplikationen (Lungenarterienembolie, paradoxe Embolie, postthrombotisches Syndrom) sowie ihren Ursachen und endovaskulären Behandlungen von Dialyse-Shunts befasst.

Begeistern Sie uns mit

  • einer abgeschlossener RT-Ausbildung (FH-Studium)
  • ausgeprägter Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • hoher Motivation, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Engagement in der praktischen Ausbildung von Studenten/Schülern (m/w/d)
  • guter Organisationsfähigkeit
  • Ihrem Beitrag zur kommunikativen Atmosphäre in der Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen

Freuen Sie sich auf

  • eine gute individuelle Einarbeitung
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeitmodelle in Voll- oder Teilzeit
  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein erfahrenes Team sowie ein sehr gutes und kollegiales Betriebsklima
  • einen Arbeitsplatz in einem qualitätsorientierten Klinikum nach ISO 9001:2015
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung

GEHALT

Die Entlohnung für diese Position basiert auf dem Kollektivvertrag für die Dienstnehmer der Ordensspitäler Österreichs mit einem Brutto-Monatsgehalt von mind. € 2.773,73 bei vollem Beschäftigungsausmaß.

BESCHÄFTIGUNGSART

Voll- bzw. Teilzeit

DIENSTORT

Schwarzach im Pongau Standort
BGF Best Recruiter Zertifikat

Ihr/e Ansprechpartner/in

Ansprechpartner
Dipl.-Pflegew. (FH) Dr.in
Ines G. Hartmann

Pflegedirektorin
pflegedirektion@ks-klinikum.at
+43 6415 7101 2213
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×